Bergungsgruppe 1

Die 1. Bergungsgruppe ist die universellste Gruppe im Technischen Zug. Personal und Ausstattung sind auf die Bewältigung eines möglichst breiten Aufgabenspektrums ausgerichtet. In der Regel wird diese Gruppe mit ihrem Gerätekraftwagen I (GKW I) zuerst zum Einsatz kommen.

Die 1. Bergungsgruppe wird ergänzt und unterstützt durch die 2. Bergungsgruppe oder durch technische Fachgruppen, oder aber sie unterstützt diese. Die Bergungsgruppe wird durch einen Gruppenführer und seinen Truppführer geleitet.

Aufgabenbeschreibung:

Die 1. Bergungsgruppe rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen, einschließlich Wassergefahren. Sie führt Sicherungsarbeiten in Schadensstellen durch, leistet leichte Räumarbeiten und richtet Wege und Übergänge her. Ferner unterstützt sie technisch und personell die Fachgruppen des THW

  • Erkundung von Schadenslagen
  • Vordringen zu Schadensstellen durch Überwinden oder Wegräumen von Hindernissen
  • Ortung verschütteter- und eingeschlossener Personen
  • Rettung dieser und Leistung von erster Hilfe
  • Transport Verletzter aus dem Gefahrenbereich
  • Durchführung technischer Sicherungsarbeiten, ggfls. Niederlegung einsturzgefährdeter Bauwerksteile
  • Rettung/Bergung von Tieren und Sachgütern sowie Transport dieser aus dem Gefahrenbereich
  • Bekämpfung von besonderen Gefahren im Rahmen der Bergung (z.B. Wasser, etc.)
  • Ausleuchtung von Schadensstellen
  • Unterstützung anderer Fachgruppen technisch und personell
  • behelfsmäßiger Bau von Stegen und Brücken
  • Rettung/Bergung von Menschen, Tieren und Sachwerten aus Wassergefahren
  • Sicherungsarbeiten bei Uferbefestigungen, Damm- und Deichsicherung
  • Beräumung von Schadensstellen zur Wiederherstellung von Zu- und Abfahrten

Bergungsgruppe 1

Gruppenführer
Truppführer
7 Helfer

Die 1. Bergungsgruppe ist die universellste Gruppe im Technischen Zug. Personal und Ausstattung sind auf die Bewältigung eines möglichst breiten Aufgabenspektrums ausgerichtet. In der Regel wird diese Gruppe mit ihrem Gerätekraftwagen I (GKW I) zuerst zum Einsatz kommen.

Die 1. Bergungsgruppe wird ergänzt und unterstützt durch die 2. Bergungsgruppe oder durch technische Fachgruppen, oder aber sie unterstützt diese. Die Bergungsgruppe wird durch einen Gruppenführer und seinen Truppführer geleitet.

Aufgabenbeschreibung:

Die 1. Bergungsgruppe rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen, einschließlich Wassergefahren. Sie führt Sicherungsarbeiten in Schadensstellen durch, leistet leichte Räumarbeiten und richtet Wege und Übergänge her. Ferner unterstützt sie technisch und personell die Fachgruppen des THW

  • Erkundung von Schadenslagen
  • Vordringen zu Schadensstellen durch Überwinden oder Wegräumen von Hindernissen
  • Ortung verschütteter- und eingeschlossener Personen
  • Rettung dieser und Leistung von erster Hilfe
  • Transport Verletzter aus dem Gefahrenbereich
  • Durchführung technischer Sicherungsarbeiten, ggfls. Niederlegung einsturzgefährdeter Bauwerksteile
  • Rettung/Bergung von Tieren und Sachgütern sowie Transport dieser aus dem Gefahrenbereich
  • Bekämpfung von besonderen Gefahren im Rahmen der Bergung (z.B. Wasser, etc.)
  • Ausleuchtung von Schadensstellen
  • Unterstützung anderer Fachgruppen technisch und personell
  • behelfsmäßiger Bau von Stegen und Brücken
  • Rettung/Bergung von Menschen, Tieren und Sachwerten aus Wassergefahren
  • Sicherungsarbeiten bei Uferbefestigungen, Damm- und Deichsicherung
  • Beräumung von Schadensstellen zur Wiederherstellung von Zu- und Abfahrten